Home  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  
Aktuelles

US Rails

Live in Bostelmanns Saal (Frelsdorf) 2010

US Rails, das ist Americana, Folk- Roots Rock, Gitarrenrock, oder wie immer auch man es nennen mag, vom Feinsten. Alle bieten stimmlich Besonderes im Einzelnen, zusammen sowieso (inklusive des Drummers). Joseph Parsons mit der warmen, sonoren Stimme, der wie kaum ein anderer den melodischen, sensiblen Folk Rock beherrscht, aber auch und gerade live mitunter richtig zupacken kann, muss nach all seinen Alben und unzähligen Tourneen - besonders auch in unseren Breitengraden - eigentlich niemandem mehr vorgestellt werden. Aber andererseits denke ich, es gibt genügend Menschen, die von dieser Musik nichts wissen, nichts wissen wollen und sagen, Parsons (nicht verwandt mit Gram), who the f... is he? Mitte dieses Jahrzehnts betrieb er neben seiner Solokarriere jene Formation mit dem Namen 4 Way Street, die mit ihrem Bandnamen sicher nicht ganz zufällig an das berühmte CSNY-Erfolgsalbum appellierten. Mit dabei waren Ben Arnold, Scott Bricklin und Jim Boggia, sowie im erweiterten Kreis Drummer Matt Muir. Während Boggia ausstieg, um eigenen Ambitionen zu folgen, machten die Übrigen nahtlos bei US Rails weiter und holten sich zur Komplettierung ihres Quintetts einen weiteren Eastcoast Rocker hinzu, den es erst vor zwei Jahren nach Austin, Texas verschlagen hat: Tom Gillam.

Empfehlenswert: 4 Way Streets - CD "Pretzel Park"

und die daraus gewachsenen US Rails mit der gleichnamigen CD(Debüt Album).

Anspieltipp - jeder Song. Mein Favorit: Lucky Stars


Keine Artikel in dieser Ansicht.

mehr Aktuelles