Home  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  
Aktuelles

Raymond Ruser - der letzte Akkord

Wir saßen zusammen in Reiner Draegers Tongrube und diskutierten über das Arrangement der nächsten Nummer. Raymond nahm seine Gitarre, spielte, und das Gespräch erstarb. Es musste nicht mehr geredet werden, ganz im Sinne von „action speaks louder than words“. Es wurde eine wundervoll kreative Session mit Micky Kaiser, Heiko Bräuer, Holger Rohr, Alex am Saxophon, mir am Schlagzeug und natürlich Raymond. Nicht nur im Studio eine eingeschworene Band(e), wir gingen so auch auf die Bühne, mal mit Heiner König, mal mit Hanne Turowsky, mal mit who knows who. Am Ende des Tages saßen wir zusammen und erfreuten uns an dem Spaß, den wir während des Konzerts gehabt hatten.

Man sieht sich, man verliert sich aus den Augen, aber irgendwie nie aus dem Sinn. Man spielt zusammen in einer Besetzung, trennt sich, und trifft sich auf irgendeiner Bühne wieder. Raymond verließ die irdische Bühne am 15. Februar 2017, und er hinterlässt, wie viele andere Bremerhavener Musiker vor ihm, ein nicht zu stopfendes Loch in der hiesigen Musikszene.

Beliebt als Teamplayer, bewundert als eigenwilliger Grenzgänger mit unnachahmlichen Solo Passagen auf seiner Sechssaitigen, zuhause in fast jedem Genre, geliebt im Privatleben, sozial engagiert und hilfsbereit im Umgang mit Menschen, lachend und weinend, um der Stärke seiner Schwäche nahe zu sein, versuchte er seine Träume zu leben, um seine Sehnsucht zu stillen. Die Jahre mit ihm zusammen in der Return Session Band werden mir unvergessen bleiben, nicht, weil er ein begnadeter Gitarrist war, sondern ein naher Freund. See you on the other side.


Keine Artikel in dieser Ansicht.

mehr Aktuelles