Home  |  Gästebuch  |  Links  |  Kontakt  |  Impressum  
Aktuelles

Jan-Hendrik Ehlers - Herr über Elfenbein und Ebenholz

Der Herr über Elfenbein und Ebenholz

Um Missverständnissen vorzubeugen, der musikalische Werdegang von Jan-Hendrik Ehlers hat weder etwas mit Elefantenfriedhöfen noch mit dem Abholzen edler Bäume Ostindiens oder Afrikas zu tun. Er ist Pianist, Herr der schwarz-weißen Tasten.

Im zarten Alter von 10 Jahren bekommt Jan-Hendrik bereits Klavierunterricht. Das ist nicht ungewöhnlich, entscheidend ist wohl, wie lange es gut geht. Der Eine erlernt ein Instrument weil die Eltern es für „richtig“ halten, der Andere weil es an Schulen gefördert wird, danach dann aber in irgendeiner Ecke verstaubt.
Nicht so bei dem Bremerhavener Jazzpianisten. Er studiert Musik und Musikpädagogik mit dem Hauptfach Klavier an der Uni Bremen. Da so ein Studium viel mit Wissenschaft und Technik zu tun hat, hält er seine Finger und sein musikalisches Talent locker mit Live Musik in diversen Bands.

NEW ORLEANS FEETWARMERS

Von 1996 bis 2004 dixiet er mit den Bremer „New Orleans Feetwarmers“, unternimmt mit ihnen aufregende Tourneen durch Italien, Schweden, Dänemark, um nur einige Länder zu nennen. Selbstverständlich ist die eigene Republik auch dabei.
Seit 2001 ist er Mitglied im „Claus W. Jacobi Bottomland Orchestra“, bespielt mit ihnen diverse Festivals in ganz Deutschland. Im Juli 2006 geht es über den Kanal zum Jazzfestival in Edinburgh.
Damit nicht genug. Er gründet seine eigene Band unter dem Namen „Jan-Hendrik Ehlers Trio“, die sich u.a. dem swingenden Vocal Jazz verschreibt. In das Programm gehören Swingstandards ebenso wie selten Gehörtes und Stücke aus dem Latin Jazz.
Ulrich Gadau am Bass, der auch seine Qualitäten als Gitarrist und Sänger nicht verstecken muss, liefert zusammen mit einem der swingendsten Schlagzeuger Norddeutschlands, Joachim Remus, die fundierte Basis.
Die Vierte im Bunde, mehrfache "Grand Prix Eurovision"-Teilnehmerin Corinna May, deren zweite Musikleidenschaft dem Jazz gehört, ist begeistert von dem Projekt mit dem Trio.
Wie Ehlers auch, braucht sie diese Musikart für Herz und Seele.
Somit sind dem Repertoire kaum Grenzen gesetzt. Da ist alles drin was draufsteht, von Jazz bis zu den Beatles, Lieder aus „Rat Pack“ um Sinatra, aber auch Rock n´ Roll und Popmusik, variabel einzusetzen als leiser und unaufdringlicher Hintergrund oder eben als Stimmungsheizer.
Auftritte mit  Gustl Meyer (Paul Kuhn Band), Keith Nichols, Matthias Seuffert, Joep Peeters, Jörg Seidel, Natalie Dieah, Abbi Hübner, Miss Lulu´s White´s Red Hot Creole Jazzband (NL) und der Storyville Jazzband (I) machen ihn zum absoluten Allrounder dieses Genres, bestätigen die Beliebtheit und sein Können bei den Kollegen.
Keine Frage, mit solchen Fingertalenten bestückt geht er auch allein auf die Bühne. Virtuos und vielseitig bedient der Bremerhavener mittlerweile auch das Stridepiano im Stil von „Fats Waller“ und ist damit landesweit gefragt.

Also, wer hat Lust auf eine spannende Reise durch Songbücher der damaligen und der heutigen Zeit?

Kontakt: Jan-Hendrik Ehlers,   04745-92 82 11 oder Mobil: 0175-4115436


Keine Artikel in dieser Ansicht.

mehr Aktuelles